Schulgemeinde Neuhammer
Gemeinde Neuhammer














Schulgemeinde Neuhammer um 1935

Schulgemeinde Neuhammer um 1935
l. Reihe oben von links:
1. Lehrer Erich Friehs N/B, 2. Gerhard Parsch ON, 3. Arthur Neumann ON, 4. Gerhard Arlt N/L, 5. Paul Krug N/L, 6. Kurt Sander N/L, 7. Rudi König N/B, 8. Otto Tschierschke N/B, 9. Lehrer Willi Weinert N/B
Reihe darunter:
1. Johanna Eckert N/L, 2. Klara Rädisch O/N, 3. Hilde Reichelt N/L, 4. Erna Woite N/L, 5. Nora Scholz N/B; 6. Irmgard Müller N/L, 7. Dora Rothe N/L, 8. Irma Gebauer N/L, 9. Gerda Woite N/L, 10. Frieda Sprenger O/N
2. Reihe von unten:
1. Heinz Sprenger N/B, 2. Herbert Vater O/N, 3. Erhard Deunert N/B, 4. Rudi Ressel N/L, 5. Frieda Breutmann O/N, 6. Elli Jakob O/N, 7. Gerda Sprenger N/B, 8. Liesbeth Weigelt N/B, 9. Fritz Brendel N/B, 10. Horst Werkmeister O/N.     Reihe vorn:
1. Heinz Woite N/L, 2. Siegfried Tulke O/N, 3. Erich Sprenger N/B, 4. Erich Schubert O/N, 5. Gerhard Sprenger N/B, 6. Fritz Joachim N/B, 7. Heinz Fiebig N/L, 8. Hermann Müller N/L

N/B = Neuhammer/Bunzlau, N/L = Neuhammer/Lüben, O/N = Ober-Neuhammer.


Schulhaus in der Nachkriegszeit

Schulgebäude Neuhammer in den ersten Jahren der Nachkriegszeit, bevor der Anbau rechts abgerissen wurde.


Ausflug der Schule Neuhammer um 1928/29 zur Talsperre Goldentraum. Nur Erna Sprenger (30) ist bekannt. Auch der Lehrer und die begleitende Mutter können bisher nicht namentlich genannt werden.

Offenbar am gleichen Tag des Jahres 1928/29 aufgenommen. Auf dem Rettungsring ist zu lesen "Talsperre Goldentraum". Rechts oben Lehrer Oskar Heilmann. Für die ersten beiden Fotos ein herzliches Dankeschön an Horst Walter! Die übrigen Bilder verdanken wir Heinz Vater und den Neumann-Enkeln.

Einschulung 1933/34 in Neuhammer

Einschulung 1933/1934
links Lehrer Erich Friehs, 19 Dora Rothe, 21 Hilde Reichelt, rechts Lehrer Oskar Heilmann. Herzlichen Dank an Hilde Hoffmann geb. Reichelt und Sven Erichsen für die Identifizierung des Lehrers Oskar Heilmann auf den Fotos! Damit kann auch vermutet werden, dass auf diesem Bild seine Ehefrau abgebildet ist!

Von rechts: 1. Erna Sprenger, 2. Hilde Fechner, 5. Liesbeth Tschierschke

Anlass unbekannt. Konfirmation? Schulentlassung? um 1934? Von rechts: 1. Erna Sprenger, 2. Hilde Fechner, 5. Liesbeth Tschierschke.

Die Kinder aus Neuhammer (Lüben), Neuhammer (Bunzlau) und Oberneuhammer besuchten gemeinsam die Schule in Neuhammer/B. Lehrer bzw. Leiter der Schule war viele Jahre Erich Friehs. Den Stempelabdruck stellte Christine Drosdzol, Tochter von Dora Richter geb. Rothe, zur Verfügung.


Stempel Erich Friehs

Obere Reihe 5. von links Helmut Neumann, um 1930

Obere Reihe 5. von links: Helmut Neumann, um 1930.
Im Hintergrund die Schule! Siehe Ansichtskarte Neuhammer!

2. Reihe von unten, 3. von rechts: Else Neumann, um 1933

2. Reihe von unten, 3. von rechts: Else Neumann, um 1933.
Lehrer links Erich Friehs, rechts Oskar Heilmann.

2. Reihe von unten, 2. von rechts: Helmut Neumann, um 1933

2. Reihe von unten, 2. von rechts: Helmut Neumann, um 1933.
Lehrer links Erich Friehs, rechts Oskar Heilmann.

Obere Reihe, 3. von rechts Helmut Neumann

Obere Reihe, 3. von rechts Helmut Neumann.
In der Mitte Lehrer Oskar Heilmann

2. Reihe von unten, rechts: Else Neumann

2. Reihe von unten, rechts: Else Neumann.
Lehrer links Erich Friehs, rechts Willi Weinert.

Einschulung 1934

Einschulung 1934. Lehrer Erich Friehs.


Zu den Personalkarten
der Lehrer des Schulverbandes Neuhammer (Krs. Lüben und Krs. Bunzlau)

auf der Website der Bibliothek
für Bildungsgeschichtliche Forschung
des Deutschen Instituts
für Internationale Pädagogische Forschung


Das Copyright liegt bei BBF/DIPF-Archivdatenbank.
Bruno Bojack
Bruno Bojack
Bruno Fengler
Bruno Fengler
Erich Friehs
Erich Friehs
Oskar Heilmann, Lehrer in Neuhammer
Oskar Heilmann
Georg Huckauf
Georg Huckauf
Wilhelm Jopke
Wilhelm Jopke
Charlotte Mertens
Charlotte Mertens
Willi Weinert
Willi Weinert
Hermann Fiebig (* 1901), der Chronist von Neuhammer, nennt in seinen Aufzeichnungen die Namen der Lehrer leider ohne Vornamen. Deshalb bin ich mir bei den Lehrern Bojack und Fengler nicht sicher, ob ich wirklich ihre Personalkartei gefunden habe. Es gibt allerdings keine Unterlagen eines anderen Lehrers mit Namen Bojack beim DIPF. Bruno Fengler war in Queißen eingesetzt. Vielleicht ist er kurzzeitig auch in Neuhammer tätig gewesen. Oder war es Alfred Fengler?
Hinweise zu den Lehrern werden dringend erbeten. Auch die fehlenden Namen der Lehrer auf den Fotos werden gesucht!